schaub-transporte-geschichte

Nach dem Krieg transportierte Xaver Schaub mit einem kleinen dreirädrigen LKW Obst und Gemüse aus dem eigenen Anbau von Orschweier nach Lahr/Schwarzwald auf den Markt und nahm gelegentlich verschiedene Baustoffe mit zurück.

1949
Gründete Xaver Schaub den Fuhrbetrieb in Orschweier und legte somit den Grundstein des heutigen Transportunternehmens. Als selbst fahrender Unternehmer transportierte er anfangs Sand und Kies für den Straßenbau.

1959
Wurde der Erste Silozug angeschafft. Somit konnte der kontinuierliche Ausbau des Transport- unternehmens beginnen.

schaub-geschichte-1959

1970
Einstieg in das elterliche Transportunternehmen von Sohn Berthold Schaub.

1991
Berthold Schaub machte sich mit zwei Silofahrzeugen selbständig und gründete die Berthold Schaub Transporte. Der Aufbau eines neuen Transportunternehmens hatte begonnen.

1994
Wurde der erste Kofferzug angeschafft und ab diesem Zeitpunkt wurden neben Baustoffen auch Lebensmittel transportiert.

1997
Übernahme der Xaver Schaub Transporte aus zwei Firmen wurde eine.

2000
Einstieg von Bertholds Sohn Heiko Schaub in den elterlichen Betrieb.

2001
Der Ausbau des Transportunternehmens wurde weiter Fokussiert.

2004
Der alte Betriebshof in Orschweier wurde nach und nach zu klein und die Planung eines Neubaus hatte begonnen.

2005
Spatenstich in der Carl-Benz Strasse für den Neubau

2006
Anschaffung des ersten Schubbodenaufliegers zum Einsatz in der Holzindustrie.

2007
Anschaffung des ersten Planenzuges zum Einsatz im Bereich der Stückguttransporte. Der Neubau in der Carl-Benz Strasse wurde fertig gestellt.

schaub-transporte-neubau

2008
Einstieg in die Stahlindustrie, durch die Übernahme der Reifenschweiler Transporte. Zudem kam ein weiterer Tiefkühlzug für die Lebensmitteltransporte hinzu.

2009
Umfirmierung der Berthold Schaub Transporte in die heutige Schaub Transport OHG.

schaub-transport-ohg